Twitter am Sonntag

Was ist Twitter?

Schnell beantwortet, mit Wikipedia:

Twitter gilt als die erfolgreichste Anwendung von Mikroblogging und ist eine kostenlose Plattform für das Publizieren von Kurznachrichten. Wer sich zur Frage „Was ist Twitter“ gerne ein Video ansehen möchte, bitteschön hier ist das Twitter-Follow-me-Filmchen.

Wie bekommt man Follower bei Twitter?

Doch macht es nur dann Sinn zu twittern (einen maximal 140 Zeichen „Tweet“ in die Welt zu senden), wenn es auch eine Follower-Gemeinde gibt, die diesen Tweet liest! Aller Anfang ist schwer, schließlich beginnt man als Nutzer mit NULL Follower – also aufgepasst, immer daran denken, Tweets auch in einem Kanal zu senden. Ein Kanal wird mit einer Raute dargestellt, also beispielsweise so:

#urlaub oder #reise oder #seo oder #neuigkeiten

Wenn man interessante Tweets schreibt, sollte es kein Problem sein, schnell Follower zu erhalten. Verbreitet man dagegen nur Unsinn und langweilige Marketingmeldungen wird der Kreis der Follower sehr überschaubar bleiben.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, schnell Follower zu erhalten:

  • Wenn man sich einem Follower-Sportverein 😉 anschliesst, zum Beispiel  in den Kanal #TeamFollowBack begibt und den dortigen Twitterern folgt (@Twittername), folgen diese ebenfalls – tun sie es nach einer angemessenen Zeit nicht, trennt man sich schnell von diesen Unfollowern.Mittels dem Dienst WHO-unfolled-me? behält man einen guten Überblick über die Unfollower:


    Einfach angeklickt und dann „entfolgen“ – falls es sich nicht um einen guten Informanten/Infodienst handelt, sind sie es nicht wert, dass man ihnen weiterhin folgt.

  • Doch weiter im Text, wie bekommt man Follower bei Twitter? Gerade für twitternde Unternehmen sieht es nicht gut aus, wenn keine Follower vorhanden sind. Wer folgt schon gerne einer Firma, die noch keine oder nur ganz wenige Follower hat? Wie fast alles im Leben, so sind auch Follower auf dem Markt käuflich! Es gibt einige Anbieter die Follower zuhauf feilbieten:
    Eine ganz neue Beschäftigungsindustrie befindet sich hier im Aufschwung! Was täten die Kiddies in der Bronx auch anderes, als diese kometenhafte Industrie aufzubauen . . .
  • Und was geht noch, um Follower zu bekommen: einfach der seolegende folgen. Die SEOlegende folgt natürlich back und macht ein „shoutout“ – stellt den neuen Follower der erlauchten Followergemeinde zum weiteren follow vor – alles klar oder 🙂

Und das nächste mal schreibe ich darüber, wie man automatisch Content twittert, denn auch das geht (Stichworte RSS-Feed und Yahoo-Pipe)!

So ich muss mich jetzt wieder spurten und schnell twittern (follow me!) …

.

.

ADVERTISING:
Neu – der Twitter Train – Follower ohne Ende – Achtung – Bitte einsteigen und Abfahrt! Twitter-Train!

2 comments on “Twitter am Sonntag
  1. Manche sehen es so, warum viele Followers haben? es bringt doch eigentlich nichts, weil man nicht alle folgen kann…aber darum geht es eben nicht 😀 es geht darum , dass es so aussieht, als VIELE mich lesen. Ob ich viele lese ist doch mein Bier…

  2. Also wenn man mit einem neuen Blog startet, dann schreibt man erst einmal nur für sich und weiß noch gar nicht, wie viele (Stamm-) Leser man je bekommen wird.
    Aber das scheint auch der Unterschied zu Mikroblogging wie Twitter zu sein – man muss schon vorab selber für entsprechende Leser also Follower sorgen, denn die kommen nicht über die SuMa oder über eine Empfehlung…

Comments are closed.